top
logo


HDR-Bilder verarbeiten mit Qtpfsgui Drucken
Donnerstag, den 17. Januar 2008 um 11:30 Uhr
Beitragsseiten
HDR-Bilder verarbeiten mit Qtpfsgui
Erstellen von HDR-Bildern
Speichern und Laden eines HDR-Bildes
Einfache Bearbeitungsfunktionen
Farbabbilden eines HDR-Bildes
EXIF-Daten kopieren
Stapelverarbeitung beim Farbabbilden
Menüreferenz
Alle Seiten

In der Digitalfotografie erscheinen die Fotos eher flau. Den Bildern fehlt das hohe Kontrastverhältnis - die Dynamik - der chemischen Fotografie. Mit HDR versucht man mittels spezieller Aufnahmetechnik und Software Bilder mit höherer Dynamik zu erstellen.

Qtpfsgui ist ein quelloffenes Programm für die Erstellung und Verarbeitung von sogenannten HDR-Bildern. Im Folgenden wird die Arbeitsweise mit Qtpfsgui beschrieben. In Teilen handelt es sich um die Übersetzung des englischen Handbuchs, ist aber ergänzt (wenn auch noch immer nicht ganz vollständig) und in der Struktur verändert.

Diese Version des Dokuments beschreibt die Version 1.9.0 von Qtpfsgui

Links:

Für Vorschläge, Hinweise auf Fehler und Ergänzungen bin ich dankbar. Bitte hierfür das Kontaktformular benutzen.

Begriffe

HDR
HDR steht für High Dynamic Range, wörtlich übersetzt Hochdynamischer Bereich. HDR-Fotos sind Fotos mit sehr hohem Kontrastverhältnis, welche mit einfachen Digitalkameras nicht so ohne weiteres herstellbar sind. Auch eine Ausgabe auf Druckern und Monitoren nicht möglich.
Weitere Informationen in diesem Artikel bei Wikipedia
LDR LDR steht für Low Dynamik Range, wörtlich übersetzt Niedrigdynamischer Bereich. Als LDR-Fotos werden Bilder bezeichnet, die mit geringem Kontrastverhältnis aufgenommen und gespeichert werden. Sie wirken oft auf den Betrachter flau. Gängiges Speicherformat für LDR ist JPEG.
DRI DRI steht für Dynamic Range Increase, wörtlich übersetzt Vergrößerung des Dynamischen Bereichs. Es ist ein Verfahren um aus LDR-Bildern HDR-Bilder zu erstellen.
Farbabbildung Farbabbildung (englisch: Tone Mapping) ist der Sammelbegriff für die diversen Verfahren zur Konvertierung von HDR-Bildern in Formate, die auf Druckern und Monitoren darstellbar sind.
RAW RAW ist ein "Rohformat", eigentlich ein Sammelbegriff für Aufnahmeformate von Digitalbildern, bei denen möglichst wenig Information bei der Aufnahme und Speicherung durch die Kamera verändert wird. RAW-Bilder können bis zu 14 Bits pro Farbkanal haben, einzig beschränkt durch Rauschen, welches die Dynamik auf einen Wert bei 1000:1 beschränkt. Man kann sie aber zweifelsohne als HDR-Bilder bezeichnen.
Weitere Informationen in diesem Artikel bei Wikipedia

 

Zusammenfassung der Funktionsweise

Leerer Arbeitsbereich nach Programmstart

Nach Start von Qtpfsgui erscheint der leere Arbeitsbereich.

Qtpfsgui stellt Werkzeuge zur Erstellung und Verarbeitung von HDR-Bildern zur Verfügung, die über Menü und Symbolleisten aufrufbar sind. Im Einzelnen sind dies:

  • Das Erstellen von HDR-Bildern aus mehreren motivgleichen LDR-Bildern, die aber mit verschiedenen Belichtungen aufgenommen wurden (DRI) bzw. durch Import von Bildern im RAW-Format
  • Farbabbildung (Tone Mapping) der HDR-Bilder um mit Drucker oder Monitor darstellbare LDR-Bilder zu erhalten
  • Speichern und Laden von HDR-Bildern verschiedener HDR-Formate
  • Einfaches Bearbeiten der HDR-Bilder wie Skalieren und Drehen
  • Kopieren von EXIF-Daten von Originalbildern auf Bilder, bei deren Bearbeitung durch Bildbearbeitungsprogramme diese Informationen verloren gehen


 

bottom

Powered by Joomla!. Designed by: Free Joomla Theme, Netfirms reviews. Valid XHTML and CSS.